Die Ausgrabungen in Herculaneum

The excavations at Hercolaneum

Die Ausgrabungen in Herculaneum

Corso Resina 1
80056 Ercolano, NA
Italien

Beschreibung:

Die Ausgrabungen in Ercolano können nicht nur als Touristenattraktion angesehen werden, sondern auch als wahrscheinlich wichtigstes Zeugnis aus der menschlichen Vergangenheit.
Im Zuge des Ausbruchs des Vesuvs im Jahre 79 n. Chr. wurde die Stadt Pompeji von Asche und Gestein zerstört, während Ercolano durch einen pyroklastischen Strom bedeckt und durch dessen hohe Temperatur einzigartig konserviert wurde.
Verdeutlicht wurde dies in einer Ausgabe der National Geographic im Rahmen einer Dokumentation über Ercolano und Pompeji, welcher lautet: „In Ercolano wurden exzellente Kunstarbeiten ausgegraben und das Außergewöhnliche daran ist, dass selbst Alltagsgegenstände wie eine Lampe als Kunstwerk bezeichnet werden können. Ercolano ist perfekt um sich in seiner Vorstellung in die Welt des römischen Reiches zu versetzen. Die hohen Temperaturen des pyroklastischen Flusses haben sämtliches organisches Material augenblicklich verkohlt, alles Holz wurde buchstäblich gekocht und konserviert, was den großen Fund an Möbeln ermöglicht hat. Die konservierten Möbel sind weltweit fast einzigartig, es gibt vereinzelt Funde an anderen Orten, wie in der ägyptischen Wüste, welche entweder in Wasser oder getrocknet konserviert wurden, aber jene Funde aus Ercolano sind quasi im Originalzustand erhalten, lediglich geschwärzt.“
Was die Ausgrabungen in Ercolano charakterisiert sind nicht nur die einzigartig erhaltenen Stücke sondern auch die Ausstattungen der Häuser. Diese waren bereits mit einer gut funktionierenden Kanalisation versehen und es war ebenfalls ein Kalt- und Warmwasseranschluss vorhanden – für diesen Komfort musste das restliche Europa bis zum 15. Jahrhundert warten.
Jeder Besucher der Ausgrabungen von Ercolano wird von den Emotionen und großen Gefühlen dieses besonderen Ortes erfasst werden und wird eine Ahnung davon bekommen wie das Leben vor rund 2000 Jahren in einer der schönsten und wertgeschätzten Städte des Römischen Reiches stattgefunden hat.

Adresse: Corso Resina, 1 - 80056 Ercolano (NA)
Informationsbüro: 081-8575347
Ticketbüro: 081-7777008
Öffnungszeiten:
8.30-19.30 (April - Oktober: letzter Einlass 18.00);
8.30-17.00 (November - März: letzter Einlass 15.30).
Preise
Single Tagesticket: 11 Euro; ermäßigter Preis 5,50 Euro.
3-Tages-Kombi Ticket für 5 Besichtigungsorte (Pompeji, Ercolano, Oplonti, Stabia,
Boscoreale): 20 Euro; ermäßigter Preis 10 Euro.